zurück zur Pressearchiv-Seite
 zurück zur Aktuell-Seite

als PDF-Dokument herunterladen

Ruhr Nachrichten vom 28.10.2006, auf der Homepage seit dem 28.10.2006

Grünes Licht für A40/A44

In nächsten Jahren

Bochum » Nach Monate langen Verhandlungen sind die Infrastrukturprojekte ausgewählt worden, die in den nächsten fünf Jahren vom Bundesverkehrsministerium finanziert werden.

Der SPD-Bundestagsabgeordnete Axel Schäfer hat die Liste gestern erhalten und den Ruhr Nachrichten übermittelt. In Bochum kommen danach folgende drei Vorhaben im Bundesfernstraßenbereich zum tragen:

● A 40 Gelsenkirchen/Stahlhausen - Erweiterung auf sechs Spuren (planfestgestellt, aber Klage läuft);

● A 40 westlich und östlich Stahlhausen - Erweiterung auf sechs Spuren (in der Planfeststellung);

● A 44 bis zum Sheffieldring (Opel-Querspange) vierspuriger Neubau (in der Planfeststellung). „Das ist die offizielle Bestätigung von Bundesverkehrsminister Wolfgang Tiefensee“, bekräftigte Schäfer. Nicht alle Projekte könnten gleichzeitig und sofort realisiert werden - „ein Finanzierungsanspruch ergibt sich aus der Bewertung vordringlicher Bedarf noch nicht.“ Das hänge von den vorhandenen Mitteln ab wie auch vom Planungsstand. Erst mit dem Investitionsrahmenplan wird die Finanzierung durch die Bundesregierung vorgeplant.

Ruhr Nachrichten, 28. Oktober 2006


 zum Seitenanfang
 zurück zur Pressearchiv-Seite