zurück zur Pressearchiv-Seite
 zurück zur Aktuell-Seite

als PDF-Dokument herunterladen

WAZ vom 27.04.2010, auf der Homepage seit dem 27.04.2010

Feinstaub: Grenzwert bald erreicht

Essen. In den ersten drei Monaten dieses Jahres haben mehrere Kommunen in NRW den Feinstaub-Grenzwert, den die EU genehmigt, an zahlrei­chen Tagen überschritten. Laut den vorläufigen Daten des Landesumweltamts in Recklinghausen wurden an Messstationen in Duisburg, Düsseldorf, Grevenbroich, Krefeld, Niederzier und Ober­hausen bis Ende März zwi­schen 18 und 27 Überschrei­tungstage gezählt. Zugelassen sind im gesamten Jahr maxi­mal 35 Überschreitungstage.

Verstoßen Kommunen gegen den EU-Grenzwert, müssen Maßnahmen zur Reduzierung der Feinstaub- Belastung in die Wege geleitet werden. In den vergangenen Jahren traten deshalb in zahl­reichen Städten Luftreinhalte­pläne in Kraft, die auch Umweltzonen vorsehen. Dort dürfen nur Fahrzeuge mit einer Schadstoffplakette ver­kehren.

WAZ, 27. April 2010


 zum Seitenanfang
 zurück zur Pressearchiv-Seite