zurück zur Pressearchiv-Seite
 zurück zur Aktuell-Seite

als PDF-Dokument herunterladen

WAZ vom 22.05.2007, auf der Homepage seit dem 22.05.2007

Pro Grün vergleicht mit Gelsenkirchen

Deckel auf A 40 auch für Wattenscheid gefordert

Im offenen Brief an Landesverkehrsminister Oliver Wittke pocht der gemeinnützige Grünflächenverein Pro Grün beim 6-streifigen Ausbau der A 40 weiterhin auf eine Deckellösung. 2. Vorsitzender Ley erinnert in dem Schreiben den Minister an Gelsenkirchen, wo zum Schutz der Anlieger ein Deckel über die Autobahn gelegt wurde. Dasselbe sei auch in Wattenscheid nötig, „wo die Menschen durch den Feinstaub des Autoverkehrs und den Chrom- und Nickelstaub aus dem benachbarten Stahlwerk Höntrop noch viel mehr gefährdet sind“.

Pro Grün weiter: „Wir in Wattenscheid fordern gleiches Recht wie die Gelsenkirchener. Decken Sie, Herr Minister, die sechsstreifig ausgebaute A 40 mit einer Platte zu. Sollte hierfür das Geld heute nicht reichen, so dürfen Sie mit den Bauarbeiten erst dann beginnen, wenn Sie genügend Mittel für eine Schutzabdeckung der A 40 in Wattenscheid gesammelt haben.“

WAZ, 22. Mai 2007


 zum Seitenanfang
 zurück zur Pressearchiv-Seite