zurück zur Bürgerinitiativ-Seite
 zurück zur Aktuell-Seite

als PDF-Dokument herunterladen

Aufruf zum Verkehrskarneval vom 12.02.2003, auf der Homepage seit dem 12.02.2003

Bündnis Umweltfreundlicher Stadtverkehr (BUS) Bochum

Aufruf zum 1. Verkehrskarneval im Ruhrgebiet

am 4. März, Faschingsdienstag, in Bochum

Die einen, IHK Mittleres Ruhrgebiet und Pro Ruhrgebiet, inszenieren den Verkehrsgipfel Ruhr: Am 4. März, 18.00 Uhr, werden Bundesverkehrsminister Stolpe und NRW-Landesverkehrsminister Horstmann in den Räumen der IHK Mittleres Ruhrgebiet zu Bochum (unmittelbare Bahnhofsnähe) auftreten. Zu den Themen Metrorapid und Autobahnausbau im Ruhrgebiet werden sie vor einem geladenen Publikum, insb. aus den Kreisen der Ruhrgebietswirtschaft, ihre Sicht der Dinge verbreiten.

Dies wollen wir nicht unkommentiert lassen. Dem Zeitpunkt, Faschingsdienstag, gemäß wollen wir zeitlich und räumlich vor dem Gipfel einen Kontrapunkt setzen, u.z. auf karnevalistische Art und Weise: mit einem bunten Programm aus Kundgebung und verkehrsbezogenem Karnevalsumzug vor der IHK und dem Hauptbahnhof (Karnevalswagen, Musik, Büttenrede u.ä.m.).

Wir laden alle GegnerInnen des Metrorapids und des weiteren Autobahnausbaus im Ruhrgebiet ein, mitzumachen und eigene bunte Ideen beizusteuern. Je mehr wir sind, desto mehr Spaß und Wirkung haben wir. Insbesondere auch andere Städte sind zum Mitmachen gerne gesehen.

Das nächste Vorbereitungstreffen für die Detailplanung findet statt am

18. Feb., um 19.30 Uhr, im Umweltzentrum Bochum, Alsenstr. 27

(Ecke Düppelst.; 5 Min. zu Fuß vom Hauptbahnhof südlich).

Nähere Informationen bei:

Eckhard Stratmann-Mertens, Tel. 0234 / 387470; E-Mail: Stratmann-Mertens@gmx.de

Jürgen Eichel, Tel. 0234 / 14919; E-Mail: juergen.eichel.vcd@t-online.de


 zum Seitenanfang
 zurück zur Bürgerinitiativ-Seite